Behandlung für Kinder und Jugendliche bei …
  • Sprachentwicklungsverzögerung oder -störung
  • Neurologischen Diagnosen, wie z.B. kindliche Aphasie
  • Sprechapraxie
  • Mutismus (auch selektiver), Autismus
  • Cerebralparese
  • Geistiger Behinderung
  • Phonetisch-phonologischen Störungen
  • Dysgrammatismus
  • Stimmstörungen
  • AVWS (auditive Verarbeitungs- und Wahrnehmungsstörungen)
  • Hörbeeinträchtigungen wie z.B. Innenohrschwerhörigkeit
  • Myofunktionellen Störungen wie Zungenfehlfunktion bei
    Überbiss oder fehlendem Mundschluss
  • Stottern / Poltern

Sie kommen mit Ihrem Kind zur Behandlung entweder in meine Praxis oder ich komme bei entsprechender Indikation zu Ihnen nach Hause, logopädische Therapien sind auch in sonderpädagogischen Einrichtungen möglich. Ausführliche therapie-begleitende Beratung und Anleitung für zuhause sind selbstverständlich.